Sport

Schwerpunkt Sport

Ziele und Maßnahmen

Ziel des Schwerpunkt Sports an der Altkönigschule ist es, sportlichen Talenten zusätzliche Förderung und eine möglichst effiziente Verzahnung von Leistungssport- und Schulkarriere zu bieten. Neben den zusätzlichen Sportangeboten wollen wir es sportlichen Talenten, die sich bewusst gegen ein Sportinternat entscheiden, ermöglichen, den Schul- und Trainingsalltag möglichst ausgewogen verbinden zu können. Dazu ermöglichen wir Unterrichtsbefreiungen für Kadermaßnahmen und Wettkämpfe sowie Ersatztermine für Klassenarbeiten. Montags werden generell keine Leistungsüberprüfungen durchgeführt.

 

Zugangsvoraussetzungen

Das Angebot des Schwerpunkts Sport richtet sich ausschließlich an sportlich talentierte Kinder, die möglichst schon für die erste Kaderstufe ihrer jeweiligen Sportart gesichtet wurden. Neben der gesundheitlichen Eignung (sportärztliches Attest), einem Nachweis über die Schwimmfähigkeit, der regelmäßigen Teilnahme an Trainingseinheiten (beispielsweise innerhalb eines Vereins), der Empfehlung der*s Grundschulsportlehrers*in und sehr guten Leistungen im Fach Sport sind dabei…

  • für den Gymnasialbereich mindestens gute Leistungen in den Hauptfächern, dem Arbeits- und Sozialverhalten.
  • für die Förderstufe mindestens befriedigende Leistungen in den Hauptfächern, dem Arbeits- und Sozialverhalten.

Die Teilnahme am sportmotorischen Eingangstest vor den Sommerferien ist für Bewerberinnen und Bewerber beider Schulzweige verpflichtend. Hierzu werden die Bewerberinnen und Bewerber, insofern alle sonstigen Aufnahmekriterien erfüllt wurden, persönlich schriftlich eingeladen. Der Sichtungstermin für den sportmotorischen Eingangstest findet in der Regel im Mai statt. Hier dürfen nur Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die sich beworben haben, die benötigten Bewerbungsunterlagen vollständig abgegeben haben und seitens der Altkönigschule explizit eingeladen wurden. Ohne Teilnahme am Sichtungstermin kann keine Aufnahme in den Schwerpunkt Sport vollzogen werden.

 

Konzept Teil I: Der Basis-Schwerpunkt (Klassen 5/6)

Kinder, die in den Schwerpunkt Sport aufgenommen wurden, erhalten über die drei Regelsportstunden in leistungshomogenen Gruppen hinaus zusätzlich zwei Stunden Sport. Inhaltlich orientiert sich der Schwerpunkt am regulären Sportcurriculum, wobei besonderes Augenmerk der gezielten Förderung sportartübergreifender, konditioneller und koordinativer Fähigkeiten gilt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Basisschwerpunktes können im Rahmen des Unterrichts auch das Deutsche Sportabzeichen erwerben. Nach Möglichkeit wird innerhalb des Klassenverbands eine Klassenfahrt mit sportlichem Schwerpunkt angeboten.

Im Gymnasialbereich können die im Basisschwerpunkt zusätzlich geleisteten Unterrichtsstunden anstelle des Wahlpflichtfaches in der Mittelstufe zur Entlastung anerkannt werden, sodass dort kein zusätzliches Fach mehr belegt werden muss.

 

Konzept Teil II: Der Vertiefungs-Schwerpunkt (Klassen 7/8)

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Vertiefungsschwerpunktes werden in einem abermaligen Auswahlverfahren innerhalb des Sportunterrichts von den unterrichtenden Lehrkräften ermittelt. Über die Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen entscheiden die Leiterinnen und Leiter der Basisschwerpunkte. Bei gegebener Überbelegung werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einer weiteren Testreihe ermittelt.

Im Rahmen des Vertiefungsschwerpunktes belegen die Teilnehmerinnen weiterhin zwei Zusatzstunden, in denen konditionelle Fähigkeiten sowohl trainiert als auch spezialisiert und neue Sportarten ausprobiert werden. Im Zuge dessen werden gegebenenfalls Nachmittagsausflüge (Kletterpark, Wasserski etc.) und je nach Organisationsmöglichkeit und Zustandekommen mehrtägige sportliche Exkursionen in der letzten Schulwoche (Klasse 7 mit regionalem, Klasse 8 mit maritimen Bezug) angeboten. Darüber hinaus werden Theorieaspekte wie Grundlagen der Trainingslehre und Aspekte der Sport- und Gesundheitsförderung (z.B. Ernährung) behandelt und mit dem Praxisunterricht verknüpft.

 

Kontakt

Ansprechpartner für den Schwerpunktbereich ist der Schulsportkoordinator der Altkönigschule Herr StR Björn Hampl und ist unter der folgenden E-Mail-Adresse zu erreichen: Hampl.Bjoern@AKS.Hochtaunuskreis.net

 

Weitere Informationen und Dokumente

 

© 2015 Altkönigschule Kronberg. All rights reserved.