Physik

Physik in der Sekundarstufe I

Der Physikunterricht beginnt im Gymnasialzweig in der Jahrgangsstufe 6 mit einer Wochenstunde (bzw. Epochalunterricht) und wird dann bis zum Ende der Sekundarstufe I mit jeweils zwei Wochenstunden in jedem Schuljahr fortgeführt. Im Real- und Hauptschulzweig beginnt der Physikunterricht in der Jahrgangsstufe 7 und umfasst jeweils zwei Wochenstunden in jedem Schuljahr.

Physik in der Sekundarstufe II

In der Einführungsphase können die Schülerinnen und Schüler zwischen einem dreistündigen Grundkurs und einem vierstündigen Vorleistungskurs wählen. In der Qualifikationsphase werden an der Altkönigschule regelmäßig Grundkurse (dreistündig) und Leistungskurse (fünfstündig) angeboten. Grundsätzlich werden in beiden Kursarten dieselben Themen behandelt, im Leistungskurs jedoch mit vertiefenden Aufgabenstellungen und auf deutlich höherem Schwierigkeitsniveau.

Dank einer hervorragenden Ausstattung stehen im Physikunterricht der Altkönigschule die Experimente im Vordergrund, als Demonstrationsexperimente, als Schülerübungsexperimente oder gelegentlich auch als Schülerpraktika an außerschulischen Lernorten (z.B. XLAB).

Dadurch wird es unseren Schülerinnen und Schülern erleichtert, physikalische Phänomene zu beobachten und zu verstehen und die fachspezifischen Arbeitsmethoden zu erlernen.

Beim jährlich stattfindenden Tag der offenen Tür stellt sich das Fach Physik den Schülerinnen und Schülern der 4. Grundschulklassen sowie deren Eltern mit einer Vielzahl von spannennden Experimenten zum Selbermachen vor.

Demnächst werden hier weitere Inforamtionen zu nachstehenden Themen zu finden sein:

  • Ausstattung der physikalischen Sammlung und der Unterrichtsräume
  • Lehrplan des Faches Physik an der Altkönigschule
  • Wahlpflichtfach Naturwissenschaften
  • Projekte
  • XLAB

Sie möchten sich über die Lehrkräfte und die Unterrichtsverteilung in diesem Fach informieren? Dann einfach auf die Begriffe klicken.

© 2015 Altkönigschule Kronberg. All rights reserved.