Religion

Das Fach Religion, evangelisch oder katholisch, ist ein Fach, wie jedes andere.

Das schulinterne Curriculum basiert auf den vom Land Hessen festgelegten Lehrplaninhalten. Die Bewertung des Faches erfolgt über die Überprüfung der jeweils zu erreichenden Kompetenzen und nicht über die Bewertung des Glaubens.

Das Fach Religion ist jedoch auch kein Fach, wie jedes andere,

denn nicht nur kognitive, sondern auch affektive Lernziele spielen eine gleichberechtigte Rolle. Im Religionsunterricht beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler also mit religiösen Inhalten der eigenen, christlichen, aber auch mit den Inhalten anderer Religionen. Hierbei werden besonders das Judentum und der Islam behandelt. Abgesehen von einer Wissensvermittlung soll es um das Finden einer eigenen Position und gleichzeitig um einen respektvollen und toleranten Umgang mit anderen Wertvorstellungen und Religionen gehen.

In der heutigen Zeit, die geprägt zu sein scheint von dem Schwanken zwischen dem Verlust von Grundwerten und dem sich zuwenden zu Extremen, ist die bewusste Auseinandersetzung mit der eigenen und mit anderen Religionen und dem Reflektieren über moralische Vorstellungen und ethische Werte umso wichtiger. Im Religionsunterricht soll genau dies geleistet werden.

Darüber hinaus befassen sich die Schüler und Schülerinnen mit Themenkomplexen, die an ihrer Lebenswelt anknüpfen und in Abstimmung der persönlichen, sozialen und religiösen Entwicklung geplant und durchgeführt werden, aber auch mit den Herausforderungen eines jeden neuen Schuljahres einhergehen. So geht es im Religionsunterricht der Jahrgangsstufe fünf zunächst um Freundschaft, den Umgang miteinander um das „Sich-in-Beziehung-Setzen“ zu seiner Umwelt, als Hilfestellung für den Übergang von der Grundschule auf die weitergehende Schule. In späteren Jahrgängen geht es – unter anderem- um die Aufarbeitung der eigenen religiösen Sozialisation. Je nach Reflexions- und Abstraktionsvermögen sollen also der Unterricht und die zu vermittelnden Kompetenzen einen Beitrag zur Entwicklung einer eigenen Position, gestützt auf ein fundiertes Wissen und die Kompetenz der Auseinandersetzung im Dialog mit anderen, leisten.

In der gymnasialen Oberstufe werden die in der Sekundarstufe I entwickelten Kompetenzen aufgegriffen und vertieft. Schwerpunkt des Unterrichts ist hier zum einen die Person Jesus Christus (Botschaft und Lehre, Auferstehung etc.) zum anderen die Frage nach Gott (Gottesbilder, Gott und das Leid, Religionskritik etc.) Auch den Fragen menschlicher Weltgestaltung wird intensiv nachgegangen. So überdenken die Schülerinnen und Schüler auf den Grundlagen des christlichen Gottes- und Menschenbildes wichtige Aufgaben und Möglichkeiten menschlichen Handelns. Bei der Beurteilung aktueller Entscheidungsfelder (Bioethik, Sterbehilfe etc.) werden sie befähigt, am ethischen Diskurs teilzunehmen und eigene Positionen zu begründen. Im Rahmen des Hessischen Landesabiturs werden die Fächer evangelische und katholische Religion von unseren Schülerinnen und Schülern häufig als Prüfungsfächer gewählt.

Da gerade im Religionsunterricht die Erfahrung eine wichtige Rolle spielt, werden außerschulische Lernorte hinzugezogen, wie zum Beispiel. der Besuch von Friedhöfen, diakonischen bzw. caritativen Einrichtungen, Glaubenshäusern, etc.

Außerhalb des Religionsunterrichts werden Schulgottesdienste zu Ostern, Weihnachten und auch zur Einschulung unserer neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler organisiert.

Zudem findet seit dem Schuljahr 2013/14 ein freiwilliges zweiwöchiges Sozialpraktikum mit anschließenden Reflexionstagen in der Einführungsphase der Oberstufe statt, welches ab dem Schuljahr 2014/15 verpflichtend für den gesamten Jahrgang der Einführungsphase ist.

Unsere Schule steht zudem in enger Kooperation mit Referenten und Mitarbeiter/-innen der EKHN (Evangelische Kirche in Hessen und Nassau), sowie mit Referenten und Mitarbeiter/-innen der katholischen Kirche, die auch zum Teil zum Team der Altkönigschule gehören. Der enge Kontakt und stetige Austausch führt zu einer stetigen Bereicherung des Religionsunterrichts an der Altkönigschule.

© 2015 Altkönigschule Kronberg. All rights reserved.