FAQs für Eltern

A- und B-Wochen
Der Unterricht an der Altkönigschule findet in Doppelstunden statt. Da kein Raumwechsel erforderlich ist, gibt es auch keine 5-Minuten-Pausen zwischen den Stunden.

Fächer mit drei Wochenstunden werden daher in der einen Woche mit zwei, in der Folgewoche mit vier Wochenstunden unterrichtet. Das gleiche gilt für fünfstündige Fächer (diese werden mit vier bzw. sechs Stunden) unterrichtet.

Aus diesem Grund erhalten die Schülerinnen und Schüler zwei verschiedene Stundenpläne: Einen für die A-Woche und einen für die B-Woche. A- und B-Wochen wechseln sich im Verlauf eines Schuljahres ab. Wenn vor den Ferien in einem Schuljahr eine A-Woche liegt, fängt der Unterricht nach den Ferien mit einer B-Woche wieder an. Ein Schuljahr beginnt immer mit einer A-Woche.

Das Doppelstundenprinzip hat den Vorteil, dass in sechs Schulstunden nur drei Fächer unterrichtet werden. Somit müssen auch nur die Materialien für drei Fächer mitgebracht werden und es gibt nur in drei Fächern Hausaufgaben. Das Doppelstundenprinzip hat zudem sehr positive Auswirkungen auf die Unterrichtsgestaltung.

Eine Übersicht A- und B-Wochen für das 2. Schulhalbjahr 2017/2018 können Sie hier herunterladen.

Änderung der Anschriften oder persönlichen Daten
Bei Änderungen der Anschrift, Telefonnummer oder persönlicher Daten informieren Sie bitte umgehend die Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer und unser Sekretariat. Besonders wichtig ist, dass Sie uns ihre aktuelle Telefonnummer hinterlassen. Sollte ihr Kind erkranken und muss abgeholt werden, müssen wir Sie schnell erreichen können.

AG-Angebote
Die Altkönigschule bietet eine Vielzahl von Arbeitsgemeinschaften (AGs) an, in denen sich Schülerinnen und Schüler meistens einmal in der Woche treffen. Ein Teil der AGs wird von Fachlehrern durchgeführt, ein anderer Teil ist im Ganztagsprogramm angesiedelt. Die Arbeitsgemeinschaften umfassen unter anderem die Bereiche Musik, Sport und Kunst sowie viele weiter Bereiche. Eine aktuelle Liste der AGs finden Sie unter http://altkönigschule.com/unterricht/arbeitsgemeinschaften/.

Arbeitsverhalten
Grundlagen zur Beurteilung des Arbeitsverhaltens sind: Ausdauer, Beteiligung am Unterricht, Fleiß, Genauigkeit, Initiative, Konzentrationsfähigkeit, Lernbereitschaft, Ordnung und Übersichtlichkeit, Selbsttätigkeit, Selbständigkeit, Sorgfalt, Verantwortungsbewusstsein, Zielstrebigkeit

Benutzung von Mobiltelefonen
Auf dem gesamten Schulgelände müssen Mobiltelefone, Smartphones, MP3-Player, Tablets und andere elektronische Unterhaltungsgeräte der Schülerinnen und Schülern deaktiviert sein und dürfen nur nicht sichtbar mitgeführt werden. Bei Verstoß gegen diese Regelung sind die Lehrerinnen und Lehrer berechtigt, die Geräte einzuziehen. Die Rückgabe erfolgt ausschließlich ab dem darauffolgenden Tag an die Eltern in Raum A.0.14 (im Verwaltungsbereich) und zwar in der Zeit von 7:30 – 9:20 Uhr oder in der zweiten großen Pause von 11:10 – 11:30 Uhr.

Sind Sie nicht in der Lage, das Handy persönlich abzuholen, bedarf es mit einer schriftlicher Begründung der Eltern – wiederum am darauffolgenden Tag – von den Schülerinnen und Schülern mit diesen Schreiben abgeholt werden. Wird einer Schülerin/einem Schüler wiederholt das Handy abgenommen, kann es ausschließlich von den Eltern ab dem darauffolgenden Tag abgeholt werden. Eine Abholung durch die Schülerin bzw. den Schüler mit schriftlicher Begründung ist dann nicht mehr möglich. Gleiches gilt für IPods, MP3-Player oder ähnliche Geräte.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass unsere Schülerinnen und Schüler sich im direkten Gespräch austauschen und den persönlichen Kontakt zueinander pflegen.

Weisen Sie bitte Ihre Kinder zudem darauf hin, dass Filmen und Fotografieren auf dem Schulgelände auch mit Mobilfunkgeräten, die audiovisuelle Aufnahmen ermöglichen, nicht gestattet ist. Davon ausgenommen sind entsprechende Schulprojekte.

Beurlaubung
Schülerinnen und Schüler können in besonders begründeten Ausnahmefällen auf Antrag ihrer Eltern – volljährige Schülerinnen und Schüler auf ihren Antrag – vom Unterricht beurlaubt werden. Bei einem Zeitraum von bis zu zwei Tagen trifft diese Entscheidung der/die Klassenlehrer/in.

Bei einer Beurlaubung von mehr als zwei Tagen oder in Verbindung mit Ferien ist dieser Antrag an die Schulleitung zu richten und wird von dieser entschieden. Bei einer Beurlaubung in Verbindung mit Ferien ist der Antrag spätestens vier Wochen vor Beginn der Beurlaubung schriftlich zu stellen. Bitte richten Sie ihre Antrag an Herrn Engel, E-Mail: sekretariat@aks.hochtaunuskreis.net

Bewegliche Ferientage sowie sonstige unterrichtsfreie Tage im Schuljahr 2017/2018
12.02.2018  –  Rosenmontag [1. beweglicher Ferientag]
13.02.2018  –  Faschingsdienstag, Ausgleichstag für den Tag der offenen Tür
14.02.2018  –  Unterrichtsfrei, Pädagogischer Tag

11.05.2018  –   2. beweglicher Ferientag
01.06.2018  –   3. bewegl. Ferientag

Bibliothek
Die Bibliothek hat von Montag bis Freitag geöffnet und zwar montags, mittwochs und donnerstags von 9:00 – 14:00 Uhr, dienstags und freitags von 9:00 – 13:00 Uhr. In dieser Zeit können die Schülerinnen und Schüler von dem umfassenden Angebot, bestehend aus Kinder- und Jugendliteratur, Fachbüchern und Zeitschriften Gebrauch machen. In der Bibliothek steht den Schülerinnen und Schülern zudem ein Kopierer und ein Drucker zur Verfügung, die gegen geringes Entgelt (10 Cent/pro Seite) genutzt werden können. Zur Unterstützung der Ausleihe und des Bibliotheksunterrichts werden stets interessierte Eltern gesucht. Wer Spaß daran hat, an bestimmten Vormittagen die Bibliotheksarbeit zu unterstützen, wende sich bitte an Monika Ballmann oder Kristine Eiwanger unter bibliothek@aks.hochtaunuskreis.net.

In den Bibliotheksunterricht wird zurzeit im Rahmen eines Pilotprojektes in der Jahrgangsstufe 5F ein neues Lese-Förderkonzept integriert. Die Klassen 5G werden im Rahmen einer Kurzschulung an die Nutzung der Bibliothek herangeführt.

Busparkplatz
Die Schulbusse können aufgrund ihrer Größe die Bushaltebuchen nicht nutzen, sondern müssen direkt vor dem Sportgelände halten. Dort befindet sich jedoch nur ein schmaler Grünstreifen. Somit kommt es – insbesondere am Mittag – immer wieder zu gefährlichen Situationen, weil Kinder drängeln oder schubsen. Es ist ganz wichtig, dass sich alle an der Bushaltestelle rücksichtsvoll verhalten. Bitte weisen Sie Ihre Kinder darauf hin, dass sich die Schülerinnen und Schüler zunächst auf dem Weg, der zur Sportanlage führt, aufstellen. Diese Aufstellfläche darf erst verlassen werden, wenn die Busse ihre Halteposition erreicht haben.

Busverbindung zur Altkönigschule
Die Schulbusse für die Steinbacher Schülerinnen und Schüler fahren immer nach Unterrichtsende zur 6. Stunde jeweils um 13:09 Uhr und 13:10 Uhr. Ein weiterer Schulbus führt gegen 15:20 Uhr nach Ende der 8. Stunden. Die Busse stehen unmittelbar vor Unterrichtsschluss an der Haltestelle vor der Schule bereit, so dass Risiken nach Schulschluss bei der Anfahrt der Haltepositionen minimiert werden.

Elternabende
Bitte informieren Sie sich über unsere Homepage, an welchen Terminen die Elternabende stattfinden.

Elternbeiratswahlen
Jeweils in den Jahrgangsstufen 5, 7, 9, E und Q werden Elternbeiräte im Rahmen eines Elternabends neu gewählt. Die Elternbeiräte sind in ihrer Aufgabe tragende Bestandteile unserer Schulgemeinschaft. Einen herzlichen Dank an alle, die bereit sind, die so wichtige Aufgabe für zwei Jahre zu übernehmen beziehungsweise sie schon übernommen haben.

Elternsprechtag
Im November findet ein Elternsprechtag statt. Den genauen Termin entnehmen Sie bitte unserer Homepage. Im Vorfeld des Elternsprechtags geht Ihnen eine entsprechende Information zu, wie Termine mit den Lehrkräften vereinbart werden können.

Erkrankte Kinder bzw. Krankmeldungen
Bitte schicken Sie Ihre Kinder nicht zur Schule, wenn diese stark erkältet sind oder anderweitig Symptome einer Erkrankung aufweisen. Kinder holen einen bis zwei Fehltage in der Regel schnell auf, die Zeit der Erkrankung verkürzt sich und die Klassenkameraden, aber auch die Lehrkräfte stecken sich nicht an.

Achten Sie zudem darauf, dass Ihre aktuellen Kontaktdaten im Sekretariat der Altkönigschule hinterlegt sind bzw. Ihr Kind die Telefonnummer kennt. Erkrankt Ihr Kind im Laufe eines Tages, sind wir darauf angewiesen, Sie möglichst schnell zu erreichen.

Bei Erkrankung Ihres Kindes bitten wir Sie, über eine Mitschülerin bzw. einen Mitschüler die Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer zu informieren. Bitte melden Sie Ihre Tochter / Ihren Sohn nicht im Sekretariat krank.

Fahrtenzeiträume

Im Schuljahr 2018/2019 liegen die Fahrtenzeiträume wie folgt:

20.08.2018 – 24.08.2018 Klassenfahrten Jahrgangsstufe 6 & 9
24.09.2018 – 28.09.2018 Kursfahrten Oberstufe
21.01.2019 – 24.01.2019 Chorfahrten
31.01.2019 – 08.02.2019 Skifahrt
04.02.2019 – 08.02.2019 Sonderwoche
10.06.2019 – 14.06.2019 Abschlussfahrten 9H/10R

Im Schuljahr 2019/2020 liegen die Fahrzeitenräume wie folgt:

26.08.2019 – 30.08.2019 Klassenfahrten Jahrgangsstufe 6 & 9
23.09.2019 – 27.09.2019 Kursfahrten Oberstufe
20.01.2020 – 23.01.2020 Chorfahrten
30.01.2020 – 07.02.2020 Skifahrt
03.02.2020 – 07.02.2020 Sonderwoche
15.06.2019 – 19.06.2019 Abschlussfahrten 9H/10R

Ferien im Schuljahr 2017/2018

Ferien Ferienbeginn Ferienende
Herbstferien 09.10.2017 21.10.2017
Weihnachtsferien 24.12.2017 13.01.2018
Osterferien 26.03.2018 07.04.2018
Sommerferien 25.06.2018 03.08.2018

FörderForum Altkönigschule e.V.
Unverzichtbar für die Arbeit unserer Schule ist der Förderverein FörderForum e.V. Der Verein hat sich die Unterstützung der Altkönigschule und die Förderung der (Aus-)Bildung der Schülerinnen und Schüler der Altkönigschule zum Ziel gesetzt.

Durch Mitgliedsbeiträge und die gezielte Akquisition von Spenden bzw. Drittmitteln ist es möglich, die Altkönigschule in den Bereichen zu unterstützen, die wichtig für eine Schulentwicklung sind, für die aber keine oder nicht ausreichende Mittel der öffentlichen Hand zur Verfügung stehen. Als Beispiel hierfür ist unsere Schulsozialarbeit zu nennen, die aus dem schulischen Leben heute nicht mehr wegzudenken ist, deren Fortbestand jedoch ohne Spenden oder Drittmittel nicht gesichert wäre.

Für die Arbeit des FörderForum ist die Mitgliedschaft möglichst vieler Eltern besonders wichtig. So haben Sie die Möglichkeit, die Schule Ihrer Kinder in besonderer Art und Weise direkt zu unterstützen und einen Beitrag dafür zu leisten, dass Ihre Kinder die bestmöglichen Rahmenbedingungen für den Lernerfolg erhalten. Informationen zur Mitgliedschaft erhalten Sie von dem für die Mitgliederbetreuung zuständigen Vorstandsmitglied, Frau Martina Pfahl, unter der E-Mail-Adresse martina.pfahl@aks-foerderforum.de

Auch würde sich das FörderForum freuen, weitere Mitstreiter zur aktiven Mitarbeit gewinnen zu können. Neue Ideen zur Mittel- und Spendenbeschaffung sind willkommen.

Förderunterricht
Für die Klassenstufen 7 und 8 des Hauptschulzweiges findet an 4 Wochentagen ein Förderunterricht zur Erreichung der Ausbildungs- und Berufsreife statt. Darüber hinaus finden in der Jahrgangsstufe 9 an drei Wochentagen in der Zeit von 13:00 – 15:15 Uhr die Förderkurse zur Vorbereitung auf die Hauptschulprüfung statt. Dieses Angebot stellt einen der Schritte der Altkönigschule auf dem Weg zu einer Ganztagsschule für den Haupt- und Realschulzweig dar.

Ganztagsschulprogramm
Für die Jahrgänge 5, 6 und 7 besteht ein Ganztagsschulangebot.
Das Ganztagsschulangebot ist ein kostenfreies, jedoch anmeldepflichtiges Angebot. Die Anmeldungen erfolgen jeweils im Vorfeld eines Halbjahres. Die Anmeldungen sind verbindlich, somit besteht eine Teilnahmepflicht für den Anmeldezeitraum.

Das Ganztagsprogramm beginnt je nach Unterrichtsende um 11:30 oder 13:00 Uhr und besteht aus den Bausteinen

  • Frühbetreuung von 11:30 – 13:00 Uhr
  • Mittagessen von 13:00 – 13:45 Uhr
  • Lernzeit von 13:45 – 14:45 Uhr
  • Arbeitsgemeinschaften (AGs) von 14:45 bis 16:15 Uhr (offen für alle Teilnehmer des Ganztagsprogramms nach Anmeldung)
  • Freies Spiel 14:45 – 16:15 Uhr (Montag – Donnerstag) bzw. 15:15 Uhr (Freitag).

Bis zum Ende der Lernzeit um 14:45 Uhr ist die Teilnahme verpflichtend. Danach entscheiden Sie individuell, wann Ihr Kind nach Hause gehen kann. Sie können die Endzeiten der Betreuung mit der Anmeldung im viertelstündigen Rhythmus festlegen.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kind im Falle eines Fehlens entschuldigt werden muss. Die Entschuldigung senden Sie bitte an die E-Mail-Adresse betreuung@aks.hochtaunuskreis.net

Bei Fragen zum Ganztagsprogram wenden Sie sich bitte an Frau Gabriele Eilers. Sie erreichen Frau Eilers per E-Mail unter eilers.gabriele@aks.hochtaunuskreis.net

Hausmeisterteam
Unsere Hausmeister, Herrn Nix und Herrn Blaschka, erreichen Sie unter der Telefonnummer 06173 9339 180.

Hausordnung
Den Schülerinnen und Schülern wird von ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern bzw. Tutorinnen und Tutoren die Hausordnung der Altkönigschule und die Folgen der Nichtbeachtung erläutert. Bitte weisen Sie Ihre Tochter / Ihren Sohn darauf hin, dass die Hausordnung einzuhalten ist und dass eine Missachtung der Hausordnung Konsequenzen nach sich zieht. Die Hausordnung ist auf Anfrage im Sekretariat erhältlich und hängt in jedem Klassenraum aus.

Homepage
Unsere Homepage www.altkönigschule.com ist ein wichtiges Kommunikationsinstrument in der Schulgemeinschaft. Sie wurde im vergangenen Schuljahr neu aufgesetzt und wird sukzessive mit allen Informationen bestückt. Bei Anregungen zur Homepage wenden Sie sich bitte an Frau Gabriele Eilers per E-Mail unter eilers.gabriele@aks.hochtaunuskreis.net.

Klassen und Kurse
Im Schuljahr 2016/2017 gibt es an der Altkönigschule

  • 16 Klassen in den Jahrgangsstufen 5 – 6, davon in der Förderstufe 6 und im Gymnasialzweig 10 Klassen
  • 28 Klassen in den Jahrgangsstufen 7 – 10, davon 5 Klassen im Hauptschul-, 8 Klassen im Realschul- und 15 Klassen im Gymnasialzweig
  • 21 Tutorenkurse in der Oberstufe, davon 7 in der Einführungsphase, 14 in der Qualifikationsphase.
  • 3 Intensivklassen, in denen Kinder, die die deutsche Sprache nicht beherrschen, fokussiert Deutsch lernen.

Eingeschult wurden mit Beginn des Schuljahres 2016/2017 190 neue Fünftklässler in acht Klassen. Diese teilen sich in fünf Gymnasial- und drei Förderstufenklassen auf. Es freut uns sehr, dass sich auch in diesem Jahr wieder so viele Schülerinnen und Schüler für die Altkönigschule entschieden haben.

An unserer Schule werden aktuell 1.456 Schülerinnen und Schüler von 130 Lehrkräften unterrichtet.

Lehrmittelsammlung
Ab dem 23.04.2018 gelten für die Lehrmittelsammlung (LMF) der Altkönigschule neue Öffnungszeiten. Die LMF ist – sowohl in der A- wie auch in der B-Woche geöffnet:

Montag, 2. große Pause (11:10 – 11:30 Uhr)
Dienstag, 13:05 – 13:30 Uhr (nur für die Oberstufe)
Mittwoch, 2. große Pause (11:10 – 11:30 Uhr)
Donnerstag, 2. große Pause (11:10 – 11:30 Uhr)
Freitag, 2. große Pause (11:10 – 11:30 Uhr)

Leistungsbewertung
Die Fachlehrer haben die Schülerinnen und Schüler zu Beginn des neuen Schuljahres über die Kriterien zur Leistungsbewertung informiert. Basis dafür sind nachstehende Verordnungen:

  • Verordnung zur Gestaltung des Schulverhältnisses – Fünfter Teil „Kriterien und Verfahren der Leistungsfeststellung und Leistungsbewertung – §§ 26 bis 36 vom 19. August 2011, zuletzt geändert durch Verordnung vom 29.04.2014
  • Oberstufen- und Abiturverordnung (OAVO) vom 20. Juli 2009 in der Fassung vom 01.04.2015, Zweiter Abschnitt „Organisation“ – §9 „Leistungsbewertung und Leistungsnachweise“. Die OAVO gilt ergänzend zur Verordnung zur Gestaltung des Schulverhältnisses.

Die Verordnungen sind einsehbar auf der Homepage des Hessischen Kultusministeriums https://kultusministerium.hessen.de

Mensa
Die Mensa hat von 9:00 – 14:30 Uhr geöffnet. Während dieser Öffnungszeiten sind dort Frühstück, Snacks sowie warme und kalte Getränke erhältlich.

Das warme Mittagsangebot gibt es in der Zeit von 13:00 – 13:45 Uhr. Es besteht aus täglich drei verschiedenen Gerichten, davon mindestens ein vegetarisches und ein schweinefleischfreies Gericht. Zusätzlich werden diverse Salatteller in Mitnahmeschalen angeboten. Die Gerichte können direkt vor Ort ausgewählt werden.

Die Bezahlung erfolgt – mit Ausnahme der Verpflegungsautomaten – bargeldlos. Um bargeldlos bezahlen zu können, müssen die Schülerinnen und Schüler einen Chip zum Preis von 5,00 Euro in der Mensa kaufen. Dieser kann entweder online via Überweisung oder direkt vor Ort an einem Automaten aufgeladen werden.

Bei Verlust ist dieser zunächst dem Taunus-Menü-Service (Telefon 06081 5769-0) zu melden.

Auf Wunsch der Eltern wurde der Automat zum Aufladen der Chips so umgestellt, dass die eingezahlten Beträge auf das Online-Konto gebucht werden und somit im Falle eines verlorenen Chips nicht ebenfalls verloren sind. Allerdings ist es nicht möglich, dass die Kinder am Automaten abfragen können, wie hoch der noch auf dem Chip vorhandene Betrag ist. Lediglich direkt an der Kasse können die Schülerinnen und Schüler hierüber Auskunft bekommen.

Da in der Mittagszeit ein hoher Andrang herrscht, bitten viele Schülerinnen und Schüler ihre Klassenkameraden, die schon weiter vorne in der Schlange stehen, ihnen etwas mitzubringen. Zum Teil stehen die Kinder dann mit mehreren Chips an der Kasse, was zu hohen zeitlichen Verzögerungen bei der Essenausgabe führt. Bitten Sie daher Ihre Kinder, solchen Wünschen von Mitschülern nicht mehr nachzukommen, da dies zu einer Belastung für alle anderen Wartenden führt.

Praktikumstermine für die Schuljahre 2018/2019 & 2019/2020

Schuljahr 2018/2019

15.10.2018 – 19.10.2018 (9H), danach immer donnerstags bis zu den Osterferien
04.02.2019 – 08.02.2019 (7H)
11.02.2019 – 01.03.2019 (9R/8H)
28.01.2019 – 08.02.2019 (9G)
10.06.2019 – 21.06.2019 (E-Phase)
24.06.2019 – 27.06.2019 (7H)

Schuljahr 2019/2020

14.10.2019 – 18.10.2019 (9H), danach immer donnerstags bis zu den Osterferien
03.02.2020 – 07.02.2020 (7H)
10.02.2020 – 28.02.2020 (9R/8H)
27.01.2020 – 07.02.2020 (9G)
15.06.2020 – 27.06.2020 (E-Phase)
29.06.2020 – 02.07.2020 (7H)

Religiöse Feiertage
Schülerinnen und Schüler werden auf Antrag Ihrer Eltern, Schülerinnen und Schüler die das 14. Lebensjahr vollendet haben, auf ihren Antrag, aus religiösen Gründen vom Unterricht für einen religiösen Feiertag, der nicht gesetzlicher Feiertag ist, vom Schulbesuch freizustellen, wenn sie nachweislich Kirchen oder Religionsgemeinschaften angehören, deren Glaubensüberzeugung dieses gebietet. Ein Antrag braucht nicht gestellt zu werden,

  • bei Schülerinnen und Schülerinnen und Schülern jüdischen Glaubens für die Befreiung an Samstagen, am jüdischen Neujahrsfest (2 Tage), am Versöhnungsfest, am Laubhüttenfest (2 Tage), am Beschlussfest (2 Tage) am Passahfest (die ersten zwei und die letzten zwei Tage), am jüdischen Pfingstfest (2 Tage);
  • bei Schülerinnen und Schülern, die den siebenten-Tag-Adventisten angehören, für die Befreiung an Samstagen;
  • bei Schülerinnen und Schülern, die sich zum Islam bekennen, für die Befreiung an den Feiertagen an den Feiertagen Ramazan Bayrami und Kurban Kayrami.

Die betroffenen Lehrkräfte sind von der Abwesenheit der Schülerinnen und Schüler im Vorfeld zu informieren.

Schulbücher
Die an die Schülerinnen und Schüler ausgegebenen Bücher sind eine Leihgabe. Wir bitten Sie darauf zu achten, dass Bücher pfleglich behandelt und mit einem Schutzumschlag versehen werden. Die Fachlehrerinnen und Fachlehrer überprüfen in allen Jahrgangsstufen, ob die Bücher mit einem solchen Umschlag versehen sind. Sollten Sie nach der Ausleihe feststellen, dass eines der Bücher stark beschädigt ist, so melden Sie das bitte unverzüglich an Frau Eichel-Prilipp unter der Email-Adresse Eichel-Prilipp.Helga@aks.hochtaunuskreis.net oder an Frau Müller unter der Email-Adresse mueller.monika@aks.hochtaunuskreis.net in der Lehrmittelbücherei.

S
chulelternbeirat
Vorsitzender des Schulelternbeirates ist Herr Gereon Stegmann, seine Vertreterin Frau Juliane Weber. Als Beisitzer gewählt wurden Iris Friedrich, Dr. Jan-Mathias Kuhr, Silke Hock und Yvonne Torschmied. Weitere Informationen zu unserem Schulelternbeirat sowie die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie auf unserer Homepage unter http://altkönigschule.com/ueber-uns-2/elternvertretung/.

Die Vertreterin der Eltern von Schülerinnen und Schülern mit nicht deutscher Staatsangehörigkeit ist Frau Joanna Sabbo-Golebiowska.

Schließfächer
Unseren Schülerinnen und Schüler stehen im A-Bau Schließfächer zur Verfügung, die bei der Firma Astra angemietet werden können. Die Eltern der Schülerinnen und Schülern wurden darüber informiert. Die Verträge werden direkt mit der Firma abgeschlossen. Die Schule stellt lediglich den Aufstellungsort zur Verfügung und ist für Rückfragen, bei Problemen etc. nicht zuständig. Informationen zu diesem Angebot finden Sie unter www.astradirect.de. Für die Schließfächer in Campus C wenden sich Ihre Kinder an unsere Hausmeister Herrn Nix. 

Sozialverhalten
Grundlagen zur Beurteilung des Sozialverhaltens sind: Arbeitsverhalten in der Gruppe, Bereitschaft zum Gespräch, Bereitschaft zur Zusammenarbeit, Einhaltung von Regeln und Absprachen, Fairness, Hilfsbereitschaft, Kooperation mit den Lehrkräften und anderen Personen, positives Einwirken auf andere, Rücksichtnahme, soziales Verhalten in der Klasse und Schulgemeinschaft, Zuverlässigkeit und soziale Verantwortung.

Sprechstunden der an der Altkönigschule unterrichtenden Lehrkräfte
Unsere Lehrkräfte stehen Ihnen bei Bedarf gerne im Rahmen ihrer Sprechstunde für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie über Ihre Tochter oder Ihren Sohn einen Termin.
Sollte es Ihnen nicht möglich sein, einen Termin einzuhalten, so teilen Sie dies bitte rechtzeitig mit. Jede Lehrkraft verfügt über eine Dienst-Email (Nachname.Vorname@aks.hochtaunuskreis.net). Eine aktuelle Lehrerliste geht Ihnen per E-Mail über den Schulelternbeirat zu. Müssen Sie den Termin kurzfristig absagen, so wenden Sie sich bitte an das Sekretariat unserer Schule.

Nach den Pädagogischen Konferenzen findet im November der Elternsprechtag statt.

Tag der offenen Tür
Der Tag der offenen Tür, an dem sich die Altkönigschule der Öffentlichkeit präsentiert, findet regelmäßig im November statt. 2017 ist der Tag der offenen Tür für den 11. November terminiert. Für unsere Schülerinnen und Schüler besteht – bis auf die unten genannten Ausnahmen – an diesem Tag von 7:50 bis 12:15 Uhr Anwesenheitspflicht.

Die Jahrgangsstufen 5 und 6 haben in den ersten fünf Stunden regulären Unterricht nach einem Sonderstundenplan. In vielen dieser Klassen findet in der 3. und 4. Stunde Unterricht zum Anschauen für interessierte Grundschülerinnen und Grundschüler sowie deren Eltern statt.

Die Jahrgangsstufen 7 bis 9 im Gymnasialzweig sowie 7 bis 10 im Haupt- und Realschulzweig haben ebenfalls nach einem Sonderplan bis zur 5. Stunde Unterricht. Die jeweiligen Stundenpläne werden allen Klassen rechtzeitig bekannt gegeben.

Für unsere gymnasiale Oberstufe gilt folgende Regelung: Die Schülerinnen und Schüler der E1 sind an diesem Tag für organisatorische Belange eingeplant. Die Schülerinnen und Schüler der Q1 haben von 9:00 – 12:30 Uhr einen „Projekttag Mathematik“. Die Schülerinnen und Schüler der Q3 haben einen häuslichen Studientag.

Terminplan
Die aktuellen Termine für das laufende Schuljahr finden Sie auf der Homepage der Altkönigschule. Die Termine werden regelmäßig aktualisiert.

Unterricht an der Altkönigschule

Epochalunterricht 
Epochalunterricht bedeutet, dass das entsprechende Fach nur in einem Halbjahr unterrichtet wird. Die Zeugnisnoten dieser Fächer werden bei einer Versetzungsentscheidung mit berücksichtigt und sind im Zeugnis für das gesamte Schuljahr aufgeführt. Im Schuljahr 2017/2018 werden in nachstehenden Klassen die aufgeführten Fächer epochal unterrichtet:

Klasse

1. Halbjahr

2. Halbjahr

Fach Fach Fach Fach
6Ga PoWi Erdkunde
6Gb Erdkunde PoWi
6Gc PoWi Erdkunde
6Gd Erdkunde PoWi
6Ge PoWi Erkunde
7Ga Musik Kunst
7Gb Musik Kunst
7Gc Kunst Musik
7Gd Musik Kunst
7Ge  Musik Kunst
9Ga Erdkunde  
9Gb Erdkunde
9Gc Erdkunde
9Gd Erdkunde
9Ge Erdkunde
Klasse 1. Halbjahr 2. Halbjahr
Fach Fach Fach Fach
7Ha
8Ha Physik Erdkunde
8Hb
9Ha Musik Biologie Kunst Physik
9Hb Kunst Physik Biologie Musik
9Ra Erdkunde Physik Musik Biologie
9Rb Biologie Musik Kunst Erdkunde
10Ra Musik Biologie
10Rb Biologie Musik

 

Religions- und Ethikunterricht
Das Hessische Kultusministerium hat gemäß der Erlasse für die Teilnahme am Religions-/ Ethikunterricht folgende Regelungen vorgesehen:

„Schüler nehmen in der Regel an dem Religionsunterricht des Bekenntnisses teil, dem sie angehören. Die Konfession der Schüler wird bei der Aufnahme in die Schule festgestellt. Die Nichtteilnahme am Religionsunterricht bedarf einer schriftlichen Erklärung der Erziehungsberechtigten oder der religionsmündigen Schüler (mit dem 14. Lebensjahr).

Die Kenntnisnahme der Abmeldung von religionsmündigen, aber noch nicht volljährigen Schülern, ist von den Erziehungsberechtigten schriftlich zu bestätigen. Die Abmeldung vom Religionsunterricht ist nur am Ende eines Schuljahres möglich. Eine Rücknahme der Abmeldung ist zulässig.“

Zur Teilnahme am Ethikunterricht sind alle Schüler verpflichtet, die bis zur Vollendung des 14.   Lebensjahres aufgrund einer Entscheidung ihrer Erziehungsberechtigten, danach aufgrund   eigener Entscheidung

–        von einem eingerichteten Religionsunterricht abgemeldet sind oder
–        sich nicht für die Teilnahme an einem eingerichteten Religionsunterricht entscheiden.

Unterrichtszeiten

1. Stunde       07:50 – 08:35 Uhr
2. Stunde       08:35 – 09:20 Uhr

Pause        09:20 – 09:40 Uhr

3. Stunde       09:40 – 10:25 Uhr
4. Stunde       10:25 – 11:10 Uhr

Pause        11:10 – 11:30 Uhr

5. Stunde       11:30 – 12:15 Uhr
6. Stunde       12:15 – 13:00 Uhr

Pause        13:00 – 13:45 Uhr = Mittagspause

7. Stunde       13:45 – 14:30 Uhr
8. Stunde       14:30 – 15:15 Uhr

Pause         15:15 – 15:25 Uhr 

9. Stunde       15:25 – 16:10 Uhr
10. Stunde       16:10 –  16:55 Uhr

Pause        16:55 – 17:05 Uhr

11. Stunde       17:05 – 17:50 Uhr
12. Stunde       17:50 – 18:30 Uhr

Verkehrssituation vor der Altkönigschule
Auch in diesem Schuljahr zeigt sich morgens und mittags vor der Altkönigschule eine äußerst angespannte Verkehrssituation. Beachten Sie bitte, dass weder der Buswendeplatz noch der Parkplatz der Altkönigschule als Anfahrts- bzw. Abholzone dienen können. Sollten Sie Ihr Kind oder Ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen, nutzen Sie bitte die auf der Le-Lavandou-Straße vorgesehen Haltemöglichkeiten oder den Besucherparkplatz Ecke Le-Lavandou-Straße/Schönberger Straße. Beachten Sie die Straßenverkehrsordnung und nehmen Sie Rücksicht auf die Anwohner.

Wenn möglich schicken Sie Ihr Kind/Ihre Kinder zu Fuß oder mit dem Schulbus respektive den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule. Dies entspannt die Verkehrssituation vor unserer Schule und dient der Sicherheit aller Kinder.

Vor dem oben geschilderten Hintergrund bitten wir Sie zudem, mit Ihren Kindern über die Verkehrsregeln zu sprechen. Das Überqueren der vielbefahrenen Straßen rund um die Altkönigschule an nicht dafür vorgesehen Stellen kann zu gefährlichen Situationen führen.

Verlassen des Schulgeländes
Grundsätzlich ist den Schülerinnen und Schülern der 5. – 10. Klasse das Verlassen des Schulgeländes der Altkönigschule untersagt. Im Einzelfall kann die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer dem Verlassen des Schulgeländes in der Mittagspause (13:00 – 13:45 Uhr) und den an die Mittagspause angrenzenden Zwischenstunden (5./6. Stunde bzw. 7./8. Stunde) schriftlich zustimmen, wenn die Eltern dies unter Angabe von Gründen schriftlich beantragen und aus pädagogischer Sicht nichts gegen ein Verlassen des Schulgeländes spricht.

Das Antragsformular und nähere Informationen sind im Sekretariat der Schule oder zum Ausdrucken auf der Homepage der Schule unter http://altkönigschule.com/service/formulare/ erhältlich.

Vertretungsplan
Den aktuellen Vertretungsplan können Sie im Internet abfragen unter http://www.tunev.de/aks/v_schueler/subst_001.htm.

 

 

 

© 2015 Altkönigschule Kronberg. All rights reserved.