Sensationeller zweiter Platz für die Altkönigschule beim Frankfurter Mini-Marathon

 

Am 28.10.2018 fand im Rahmen des Frankfurt Marathons erneut der Mini-Marathon für die Jahrgänge 2001 bis 2010 statt. Viele Schulen und Vereine haben an diesem großartigen Sportereignis teilgenommen. In diesem Jahr trat die Altkönigschule erneut mit einer großen und sehr jungen Gruppe von 45 Schülerinnen und Schülern verschiedenster Klassen an. Um 8.55 Uhr trafen sich Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern und die Sportlehrerin Frau Ensminger am Kronberger Bahnhof und reisten bei kalten Temperaturen und stürmischen Bedingungen gemeinsam mit der S-Bahn zum Frankfurter Messegelände. Die Stimmung war toll! An der Frankfurter Messe angekommen erfolgte nun Schritt für Schritt die Vorbereitung für den Lauf. Startnummern befestigen, Zeitnahmechip sicher am Schuh anbringen und die Kleiderbeutel für die Abgabe packen. Nachdem die Kleiderbeutel abgegeben und die letzten dringenden Bedürfnisse erledigt wurden, liefen sich die Schülerinnen und Schüler im warmen Messegelände warm. Bevor es in Richtung Start ging stimmten sich alle noch mit einem kräftigen Schlachtruf ein, dann wurden noch Gruppenfotos zur Erinnerung an das tolle Event geschossen. Die Aufregung war förmlich zu spüren!!! Endlich ging es raus aus dem Messegebäude. Kurzen Überblick verschaffen, wo ist der Start und wo ist das Ziel und dann eine gute Startposition unter den ca. 2000 Kindern verschaffen. Nachdem die Eltern und Frau Ensminger ihre Schützlinge sicher aufgestellt hatten, suchten sie sich einen Platz zum Anfeuern. Nach einigen Minuten fiel endlich der Startschuss und nun hieß es für die Schüler 4,2km so schnell wie möglich durch die abgesperrte Frankfurter Innenstadt zu laufen. Hinter der Ziellinie nahmen Frau Ensminger und eine helfende Mutter die stolzen Schülerinnen und Schüler wieder in Empfang und übergaben sie, nach kurzer Verpflegungspause an den Ständen, wieder ihren Eltern. Dort präsentierten sie ihnen ihre verdiente und besonders schöne Medaille und berichteten von den tollen Eindrücken.

 Mit 44 ins Ziel gekommenen Schülerinnen und Schülern und somit acht Teams gehörte die Altkönigschule zu einer der größten Schulmannschaften. Das schnellste Team (Luis Fricker, Yann-Hendrik Hopp, Tim Langhans, Elise Pohl und Katharina Scheer) belegte einen hervorragenden 2. Platz von 206.

Schnellster AKS-Läufer mit 17:10 Minuten war Luis Fricker (Jg. 05), welches in seiner Wertung den 14. Platz ergab. Besonders hervorzuheben sind auch die Leistungen von Yann-Hendrik Hopp (Jg. 07), der bei den Jungen mit einer Zeit von 17:26 Minuten den 4. Platz in seiner Altersklasse belegte, sowie Katharina Scheer (Jg. 10), die bei den Mädchen mit einer Zeit von 21:44 Minuten ebenfalls den 4. Platz in ihrer Altersklasse belegte.

  

Weitere Team-Platzierungen (insgesamt 206 Teams):

 Mannschaft 2 (Elias Mavica (03), Jan Österle (07), Oskar Löffler (05), Felix Becker (06) und Mara Speier (06) mit Platz 20

Mannschaft 3 (Jonas Kämpfer (05), Eva-Lucia Weber (05), Helene Bäcker (06), Luisa Scarpetta und Caroline Scheer (07) mit Platz 70

Mannschaft 4 (Lukas Rink (05), Sven Kornak (07), Niko Erhard (06), Noura Zidan (06) und Evita Herb (07) mit Platz 100

Mannschaft 5 (Nicolas Flachs (05), Moritz Gabriel (06), Alexander Hasselbring (06), Zoe Meinhardt (07) und Svenja Jahnke (06) mit Platz 128

Mannschaft 6 (Leonard Heß (07), Marc Fleißner (07), Arashdeep Sing (07), Christina Burzin (06) und Lina Beck (05) mit Platz 150

Mannschaft 7 (Niko Noveski (08), Lennox Hollerbach (07), Clemens Temesvary (07), Sandra Vogt (08) und Imran Kadir (06) mit Platz 176

Mannschaft 8 Platz (Alexander Stahl (07), Nicolas Hasselbring (08), Nikolai Pilz (07), Nicolas Heß (07) und Hanno Ehret (08) Platz 188

 

Post comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2015 Altkönigschule Kronberg. All rights reserved.