Jugend forscht – auch an der Altkönigschule

„Jugend forscht“ ist Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb. Dabei wird interessierten SchülerInnen der MINT-Fächer die Möglichkeit geboten, ihre Interessensgebiete zu erforschen und neue Erkenntnisse und Forschungsideen zu präsentieren. Im diesjährigen Regionalentscheid Hessen West 2018 hat der Schüler Maximilian Heffels aus der Q2-Stufe den 3. Platz belegt. Er beschäftigte sich intensiv mit dem Thema „Die Forschung an Verhaltenssymptomen, bei Demenz, wie zum Beispiel Apathien“. Dabei beobachtete er typische Verhaltenssymptome bei Demenzkranken, um daraus Schlüsse für die aktuelle Demenzforschung zu entwickeln. Im besten Fall solle sein Projekt neue Therapieansätze ermöglichen, um die Lebensqualität von Demenzerkrankten zu verbessern.

An dieser Stelle möchte die Fachschaft Biologie Maximilian ganz herzlich zu seiner tollen Leistung gratulieren und den Respekt vor seiner empirischen Arbeitsweise mit Demenzkranken ausdrücken. Für die Zukunft und den bereits nächsten anstehenden Wettbewerb bei der Neurobiologischen Biologieolympiade drücken wir fest die Daumen und hoffen auf ein erfolgreiches Gelingen.

Post comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2015 Altkönigschule Kronberg. All rights reserved.