Frühe Sensibilisierung und vertrauter Austausch

Kinder und Eltern früh fit machen für den kompetenten Umgang mit WhatsAPP & Co.

Ende Oktober trafen sich mehrere Hundert interessierte Eltern zu einem Medien-Informationsabend in die Aula der Altkönigschule. Herr Günter Steppich, Referent für Jugendmedienschutz am Hessischen Kultusministerium und langjähriger Experte auf dem Gebiet der Jugendmedienbildung, zeigte mit vielen Beispielen und Anekdoten zum richtigen Umgang mit WhatsApp & Co., wie Eltern einen coolen Kopf bewahren und effektiv im Sinne eines kompetenten Medienumgangs ihrer Kinder agieren können. Mit den wahrhaft „dunklen“ Seiten des Internets (Online-Mobbing, jugendgefährdende Inhalte wie Pornographie, Gewaltvideos, sexuelle Übergriffe und Onlinesucht) sei nicht zu spaßen, warnte er. Die Kinder müssten früh lernen, wie sie Risiken vermeiden und mit Unerwartetem umgehen können.  Das gelinge am besten auf Basis eines vertrauten Austauschs mit den Eltern – auch hierzu hat er viele gute Hinweise geliefert.

Der Ausschuss für Soziales Lernen und Prävention (ASLP) ist sehr dankbar dafür, dass sich Herrn Steppich erneut für ein Kommen an die Altkönigschule gewinnen ließ.

Alle, die den Vortrag verpasst haben oder gerne Beispiele für die Gespräche mit den eigenen Kinder parat hätten, finden Flyer, Videos und Handouts auf der Homepage von Günter Steppich https://www.medien-sicher.deEs lohnt sich!

Post comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2015 Altkönigschule Kronberg. All rights reserved.