DaZ/DaF

Deutschförderung an der Altkönigschule

Die Altkönigschule fördert seit dem Jahr 2008 Schülerinnen und Schüler, die zu Hause zum Teil kein Deutsch sprechen, später als viele ihrer Mitschüler Deutsch gelernt haben oder es gerade beginnen, zu lernen. Die Unterstützung unserer Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund liegt uns insbesondere am Herzen.  Die Schülerinnen und Schüler sind sich des Potentials der Mehrsprachigkeit nicht bewusst: Unsere Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund bereichern den Schulalltag und ermöglichen mit ihren unterschiedlichen Biografien und Fähigkeiten Interkulturelles Lernen und Horizonterweiterungen im Schulleben.

Der DaZ-Unterricht unterscheidet sich vom DaF-Unterricht, indem er diese besonderen Umstände, in denen die Schülerinnen und Schüler sich befinden, berücksichtigt und ihnen eine gezielte, bedarfsgerechte und individuelle Förderung ermöglicht. Da die deutsche Sprache der Schlüssel zum Bildungserfolg ist und wir den Weg dahin ermöglichen wollen, verfolgen wir in der DaZ-Fachschaft gemeinsam das Ziel, unsere Schülerinnen und Schüler zu besserem Deutsch zu verhelfen, ohne dass sie dabei auf ihre Herkunftssprache verzichten müssen. Die Förderung der Mehrsprachigkeit und einer Vertrautheit zur deutschen Sprache stellen eine gute Basis für die Integration unserer Schülerinnen und Schüler dar.

Das DaZ-Konzept an der Altkönigschule

Unsere Schülerinnen und Schüler, die alleine oder mit ihren Familien als Flüchtlinge, Aussiedler oder Zuwanderer nach Deutschland kommen und aufgrund des schulpflichtigen Alters an unserer Schule aufgenommen werden, bekommen den Status NDHS (Schülerinnen und Schüler nicht deutscher Herkunftssprache) und erhalten eine Sprachförderung im Rahmen einer Intensivklasse. Diese Förderung kann bis zu zwei Jahre dauern.

Alle anderen Schülerinnen und Schüler, die aufgrund ihres Migrationshintergrundes (zum Teil bereits in der dritten Einwanderergeneration) Sprachförderung benötigen, erhalten dies im Rahmen von Förderstunden.

Alle Schülerinnen und Schüler mit einem NDHS-Status oder ehemaligen NDHS-Status, die über ausreichend Deutschkenntnisse verfügen, um am Regelunterricht teilnehmen zu können, haben seit dem Schuljahr 2013/2014 die Möglichkeit, das B1-Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz zu erwerben. Diese Schülerinnen und Schüler werden in einem ca. zehnmonatigen Prüfungskurs auf die bevorstehende Prüfung, welche an einem bundesweiten Termin durchgeführt wird, vorbereitet.

Diese Schülerinnen und Schüler erhalten nicht nur intensiven Deutschunterricht, sondern auch differenzierten und dem individuellen Niveau angepassten Fachunterricht (Englisch, Mathe, NaWi).

Der DaZ-Unterricht an der Altkönigschule

Im DaZ-Unterricht steht die Vermittlung sprachlicher Fertigkeiten (Sprechen, Hören, Lesen Schreiben) im Vordergrund. Die Erlangung der Sprachkompetenzen nach den Richtlinien des GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen) bestimmen auch die curricularen Inhalte des DaZ-Unterrichts. Die neu konzipierten DaZ/DaF-Lehrwerke setzen auf eine kommunikativ und interkulturell angelegte Sprachförderung, sodass die Schülerinnen und Schüler handlungsorientiert lernen: Sie haben Spaß am Lernen und zeigen in kürzester Zeit Erfolge im Lernprozess.

© 2015 Altkönigschule Kronberg. All rights reserved.