Altkönigschule stellt Tennis-Landessieger bei Jugend trainiert für Olympia

Ben Fischer, Jonas Sommer, Mara Beyerle, Mara Speier und Moritz Glas gewinnen für die Altkönigschule im 50. Austragungsjahr den Landessiegertitel im Tennis WK IV bei Jugend trainiert für Olympia.

 

Die Altkönigschule darf sich über einen herausragenden sportlichen Erfolg ihrer SchülerInnen freuen. Unter der Leitung ihres Lehrers Sebastian Herzog werden Ben Fischer, Jonas Sommer, Mara Beyerle, Mara Speier und Moritz Glas hessischer Landessieger bei Jugend trainiert für Olympia im Tennis Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2006-2009). Den Titel, der dieses Jahr zum 50. Mal vergeben wurde, gewannen sie am 19. Juni in Offenbach.

Bei der Wettkampfklasse IV im Tennis werden in optional gemischten Teams Tennis-Einzel und Doppel auf Zeit gespielt sowie Vielseitigkeitswettbewerbe (eine Lauf-, eine Sprung- und eine Wurfstaffel) ausgetragen. Beim Kreisentscheid im September 2018 in Oberursel hatte sich das Team der Altkönigschule ohne Niederlage gegen Schulteams aus Oberursel, Usingen und Bad Homburg durchgesetzt. Ebenso souverän meisterte die Mannschaft im Mai 2019 in Marburg den Regionalentscheid gegen Schulen aus Wetzlar und Kirchhain.

Bei der Begegnung der sechs Landesbesten in Offenbach wurden die Tennisspiele in zwei Gruppen ausgetragen. Gegen die Bettinaschule aus Frankfurt, die mit einer reinen Jungenmannschaft angereist war, stand es nach Einzeln 2-2 – die Doppel mussten also über den Gruppensieg entscheiden. Der gute Zusammenhalt im Team sicherte beide Erfolge im Doppel und nachdem das zweite Gruppenspiel gegen die Georg-Christof-Lichtenberg-Schule aus Kassel souverän mit 6-0 gewonnen wurde, ging der Gruppensieg an die Altkönigschule.

Vor dem Finalspiel fanden die Vielseitigkeitswettbewerbe statt. Nach einem durchwachsenen Start in der Sprungstaffel beeindruckte das Team abschließend mit seiner Wurfleistung: 74 platzierte Würfe mit der „schwachen“ Hand in das Aufschlagsfeld nach 4×30 Sekunden waren laut Schiedsrichter ein neuer Rekord. Insgesamt landete die Mannschaft in der Vielseitigkeit auf Platz 3.

Es blieb daher spannend. Die finalen Tennisspiele gegen das Wilhelmsgymnasium Kassel, Sieger der zweiten Gruppe und zweiter beim Vielseitigkeitswettbewerb, sollte die Entscheidung bringen – bei tropischen Temperaturen von 34 Grad. Doch das Altkönig-Team strotzte nur so vor Selbstvertrauen und siegte überragend mit 6-0. Da der Tenniswettbewerb doppelt gewichtet wird, hieß es am Ende: 50. Landessieger Hessen bei Jugend trainiert für Olympia im Tennis WK IV ist die Altkönigschule Kronberg!

 

 

Post comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2015 Altkönigschule Kronberg. All rights reserved.